Du bist eklig

Mein bescheidener Beitrag zur seit gestern laufenden „Du bist Deutschland“-Kampagne (deren Spot ich teilweise göttlich getextet finde – teilweise allerdings total widerlich) und dem Gegenentwurf von Spreeblick.

(Ach so, Googlenasen: Kommt mal aus diesem uralten Beitrag raus, bitte.)

7 Antworten:

  1. Verdammt. Ich hatte die Idee auch und wollte es sofort nach Feierabend fertig machen. Mist!

    :-)

  2. ah, ein neuer ICE rauscht durch kleinbloggersdorf…

  3. Die sind Deutschland

    Gerald Asamoah, Reinhold Beckmann, Bobby Brederlow, Yvonne Catterfeld, Sarah Connor, Wojtek Czyz, Justus Frantz + Orchester, Maria Furtwängler, Günther Jauch, Oliver Kahn, Walter Kempowski, Johannes B. Kerner, Oliver Korritke, Walter Lange, Dr. Flor…

  4. Das T von Tetzlaff ist irgendwie etwas undeutlich ;-)

  5. Imagekampagne

    “Du bist Deutschland” ist das Credo einer Imagekampagne die Deutschland neuen Schwung geben soll. Nicht etwa aus den Reihen der Politik stammt diese Idee, sondern es haben sich Medienmacher und andere Wirtschaftsunternehmen zusammengefunden. Die wiss…

  6. das mit dem “t” stimmt. text auf unruhigen hintergründen ist ein riskantes untergefangen. aber die tapete ist einmalig fantastisch, ausserirdisch motivierend.
    ich würde gerne otl aicher vorschlagen. aber es wäre nicht in seinem sinne.
    dann halt die frau, die mir den schlaf für jahzehnte geraubt hatte:
    die dame mit dem nebligem glas und den kalkresten und den nachbarn. keiner ist mehr deutsch als sie. ausser vielleicht unsere uschi.
    wenn ich recht überlege, die glorreichen deutschen waren überhaupt nicht deutsch, was auch immer das sein sollte. jännerwein, beispielsweise.

  7. [...] die sich z.B. bei Spreeblick oder bei Flickr finden lassen. Mein momentaner Favorit ist aber das “Du bist Alfred Tetzlaff”-Bild der Frau Gröner. This entry was posted on 27. September 2005 (Dienstag) und ist abgelegt unter [...]